Dr. med. Frank Schmotz, geb. 1972

  • Abitur in Würzburg 1991
  • Studium der Medizin in Würzburg 1992-1997
  • Praktisches Jahr in der Schweiz an den Universitäten Bern und Zürich 1997/98
  • Assistenzarzt Kreiskrankenhaus Karlstadt (Chirurgie und Innere) von 1998-2001
  • Promotion an der Uni Bonn 2001 über die Behandlung des Diabetischen Fusses
  • San-Offizier Bundeswehr 2001-04 (u.a. Auslandsaufenthalte/Entwicklungshilfe)
  • Sportmedizinische Weiterbildung
  • Fachkunde Rettungsdienst
  • Facharzt für Allgemeinmedizin 2004
  • Seit 2005 in der Gemeinschaftspraxis tätig
  • Qualitätsmanagementverantwortlicher
  • Spezialgebiete: Ultraschall, Sportmedizin, Akupunktur
  • Mitglied der Prüfungskommision Qualitätssicherung Sonographie der KVB               
  • Mitglied im Prüfungsausschuß für Ärzte und MFA der Ärztekammer Bayern

 

 

 

Henning Machann, geb. 1975

  • Abitur in Aschaffenburg 1995
  • Medizinstudium in Würzburg 1996-2004
  • Assistenzarzt in der Rotkreuzklinik Würzburg mit Schwerpunkt Chirurgie und            Gynäkologie 2004–2005
  • Assistenzarzt in der Main-Klinik Ochsenfurt in der Inneren Medizin 2005–2007
  • Seit 2007 tätig als Notarzt in Kitzingen und Karlstadt
  • Spezialgebiete: Ultraschall, Verkehrsmedizin und Notfallmedizin
  • Leitender Notarzt im Kreis Main-Spessart
  • Chefarzt des BRK Kreisverbandes Main-Spessart

Dr. med. Alexander Wind, geb. 1976

  • Abitur in Friedrichshafen 1997
  • Zivildienst im Rettungsdienst als Rettungssanitäter 1997 – 1998
  • Medizinstudium in Würzburg 1998 – 2005
  • Promotion 2007 an der Universität Würzburg über Grundlagen der                                              Hüftendoprothesenlockerung
  • Assistenzarzt für Innere Medizin an der Mainklinik Ochsenfurt 2005 – 2009
  • Weiterbildungsassistent für Allgemeinmedizin in der Praxis 2009 – 2011
  • Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik des Juliusspitals mit den Schwerpunkten Kardiologie/Intensivmedizin und Gastroenterologie/Rheumatologie 2011 – 2013
  • Facharzt für Allgemeinmedizin 2013
  • Facharzt für Innere Medizin 2014
  • Fachkunde Rettungsdienst 2009
  • Lehrtätigkeit an der Berufsfachschule für Krankenpflege Würzburg der                                        Schwesternschaft vom BRK München e.V.

Dr. med. Britta Kaiser, geb. 1979

  • Abitur 1998 in Aschaffenburg
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Würzburg 1998-2005
  • Assistenzärztin im Juliusspital Würzburg, Abteilung für Kardiologie und
    internistische Intensivmedizin mit Rotation in die Abteilung für
    Gastroenterologie/Rheumatologie 2005-2008
  • Weiterbildungsassistentin bei Herrn Dr. med. J. Leipold, Würzburg, 2008-2010
  • Fachärztin im Juliusspital Würzburg, Abteilung für Kardiologie und
    internistische Intensivmedizin mit Rotation in die Abteilung für
    Gastroenterologie/Rheumatologie 2010-2012
  • Promotion am Institut für Toxikologie der Universität Würzburg zum Thema
    "Gentoxizität durch hormonell stimulierte Proliferation"
  • Fachkunde Rettungsdienst 2009
  • Fachärztin für Allgemeinmedizin seit 2011
  • Fachärztin für Innere Medizin seit 2014

 

Dr. med. Daniela Gerhard, geb. 1982    (z. Zt. in Elternzeit)

  • Abitur 2002 in Elsenfeld
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Würzburg 2002-2008
  • Assistenzärztin im Klinikum MSP Gesundheitszentrum Lohr 2009-2011 (Unfallchirurgie, Orthopädie, Allgemein-, Viszeral und Gefäßchirurgie
  • Assistenzärztin im Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt 2012-2016 (Allgemein-, Viszeral und Gefäßchirurgie)
  • Promotion 2014 am ZOM Gefäßchirurgie: "Retrospektive Analyse zur Bewertung der Vena femoralis als Bypassmaterial beim tiefen Protheseninfekt"
  • seit 2010 Bereitschaftsärztin der BRK Bereitschaft Karlstadt
  • seit 2014 Notärztin im Bereich Karlstadt
  • seit 2017 stellvertretende Chefärztin des BRK-Kreisverbandes MSP
  • seit 09.2016 Weiterbildungsassistentin in der Praxis

Dr. med. Christoph Roscher, geb. 1985

  • Abitur 2005 in Mainz
  • Zivildienst im Rettungsdienst als Rettungssanitäter 2005-2006
  • Medizinstudium 2006-2012 in Würzburg
  • Assistenzarzt Juliusspital Würzburg Kardiologie/Intensiv/ Gastroenterologie/Rheumatologie 2013-2017
  • Promotion 2017 in der Endokrinologie der Uniklinik Würzburg zum Thema: "Herstellung und Charakterisierung eines polyklonalen Antikörpers gegen DCAF17, dem Krankheitsgenprodukt des Woodhouse-Sakati-Syndroms"
  • seit 06.2017 Weiterbildungsassistent in der Praxis

Dr. med. Jasmin Lyding, geb. 1985

  • Abitur 2005 in Würzburg
  • Medizinstudium 2006-2013 in Würzburg
  • Assistenzärztin Chirurgie Klinikum MSP-Karlstadt2014
  • Assistenzärztin Innere Medizin Klinikum MSP-Karlstadt 2015-2017
  • Assistenzärztin Anästhesie Klinikum MSP-Lohr 2017
  • Assistenzärztin Neurologie Klinikum MSP-Lohr 2017-2018
  • seit 05.2018 Weiterbildungsassistentin in der Praxis